DOLCETTO

Obwohl der italienische Name wörtlich übersetzt „der kleine Süße“ bedeutet,
ist Dolcetto-Wein alles andere als süß, sondern in der Regel trocken
und von mitlerweile hervorragender Qualität.

 

1. 2016 Dolcetto d´Alba Molino Franco, La Morra Piemont

der Wein hat ein lebhaftes, kräftiges Bukett.
Durch seine schönen Tannine behält er einen kräftigen Körper mit angenehmer Frucht.
Ein Begleiter zu Vorspeisen und Pasta.

9,00/0,75

2. 2016 Dolcetto „San Luigi“ Pecchenino, Dogliani Piemont

eine hohe Ertragsreduzierung führt hier zu einem außerordentlich konzentrierten Dolcetto.
Ein undurchdringliches rubinrot und ein anhaltendes Bukett sind die Folge. Gewürze, Nüsse und reife Früchte in der Nase,
vollmundig, anschmiegsam mit fast mineralischen Aromen im Geschmack.

11,50/0,75